home home home
 
Startseite

Publizierte Bücher des Autors



Jetzt bestellen 



Waiss, Walter

Chronik Kampfgeschwader Nr. 27 Boelcke - Band VI
Teil 5: 01.01.1944 - 31.12.1944


459 Seiten,
fest gebunden mit Schutzumschlag, 
610 Fotos, 
20,6 x 29,3 cm

ISBN 978-3-938208-85-4

49,90 €

 

© 2008 Helios Verlag

Inhalt

Dieses Buch ist die 6. Fortsetzung der Veröffentlichungsreihe aus dem »Boelcke-Archiv«. Die neue Publikation begleitet das KG 27 vom Januar 1944, den schweren Abwehrkämpfen der weit überlegenen sowjetischen Armee, bis zum immer schneller werdenden Rückzug im Sommer 1944. Es beginnt die Herausnahme aus dem Fronteinsatz im Osten, kurzfristige Einsätze zur Versorgung der eingeschlossenen Heeresverbände nach der Invasion an der Atlantikküste sowie die Räumung der Ägäis im Oktober 1944. Des Weiteren die Auflösung als Kampfgeschwader mit dem zweimotorigen Bomber vom Typ He 111 und mit der Umrüstung zur Reichsverteidigung mit einmotorigen Jägern Bf 109 und Fw 190. Die historischen Ereignisse und Daten werden beim Leser vorausgesetzt, daher kommen nur die beteiligten Geschwaderangehörige mit ihrer Sichtweise zu Wort. Dieses Buch bedient sich nicht der Sprachformen der NS-Propaganda, sondern lässt den beteiligten Soldaten in ihrer spezifisch-soldatischen Wortwahl das dramatische Geschehen aufarbeiten. Diese Dokumentation hat sich daher zum Ziel gesetzt, den Mikrokosmos des Krieges, hier am Beispiel des Kampfgeschwaders Nr. 27 Boelcke, darzustellen. Primäre Intention des Autors war somit die Chronologie eines totalen Krieges. Ein Mosaikstein in diesem Krieg war das KG 27 Boelcke. Die fliegenden Besatzungen haben vom ersten Tag des Krieges bis zum letzten Tag im Mai 1945 ca. 850 bis 900 der eingesetzten Maschinen mit Besatzungen verloren, auch das Bodenpersonal hat in Einkesselungen und Rückzugskämpfen schwere Verluste hinnehmen müssen. Der Autor ist sich durchaus bewusst, dass die Aufzeichnungen vom KG 27 nur ein kleines Zeitfenster mit begrenztem Blickwinkel darstellt. 610 Fotos aus den Sammlungen Thon, Grube, Hoffmeister und dem Archiv der Traditionsgemeinschaft Boelcke e.V. (TGB) können als Resultat langjähriger Archivarbeit nun dem Leser vorgelegt werden. Dabei geht es nicht um operative Geschichte oder um raumübergreifende Luftkriegsgeschichte; in der Begrenzung und Beschränkung der Darstellung des »Krieges von unten«, hier am Beispiel des KG 27 Boelcke, liegt der »Reiz« der Darstellung. Der Autor freut sich über jeden sachlichen Kontakt und wird gerne Zuschriften beantworten.

Rezensionen

Klassiker der Luftfahrt, Sunday 1. February 2009
Pallasch, Sunday 1. March 2009

Leseproben

Inhaltsverzeichnis

Zurück

  © 2010 Helios Verlags- und Buchvertriebsgesellschaft